Herzlich Willkommen
beim Reit- und Fahrverein Hövelhof

Spring- und Dressursport, Schulbetrieb, eine Voltigierabteilung sowie Therapeutisches Reiten

1949 gegründet, feiert der Reit-und Fahrverein Hövelhof 2019 bereits sein 70-jähriges Jubiläum.

Unsere rund 400 Mitglieder sind vor allem in den Sparten Dressur- und Springreiten, sowie im Voltigieren aktiv.

Im Vordergrund steht die Ausbildung von jungen Nachwuchsreitern, die über den Schulbetrieb auf unseren vereinseigenen Pferden an den Sport herangeführt werden.

Die unmittelbare Nähe zur Senne und die damit verbundenen Ausreitmöglichkeiten in der Umgebung Hövelhofs schätzen sowohl Freizeit- als auch Turnierreiter besonders. 

Zwei Reithallen, ein Außenplatz, eine Führanlage und zahlreiche, ganzjährig nutzbare Weiden sorgen für optimale Trainings- und Haltungsbediungungen. 

Seit Kurzem haben wir endlich neue Vereinskleidung, die in unserem Online-Shop bestellt werden kann. 


Spring- und Dressurlehrgang im März

Peppi Dahlmann und Pia Piotrowski richten sie aus

Was gut war, sollte man wiederholen! Deswegen freuen wir uns, dass wir die zwei Top-Ausbilder und sehr erfolgreichen Reiter Peppi Dahlmann (Springen) und Pia Piotrowski (Dressur) wiederholt für Lehrgänge auf unserer Reitanlage gewinnen konnten.

Peppi Dahlmann: Der Springlehrgang findet am 09. und 10. März (Samstag und Sonntag) statt.

Pia Piotrowski: Der Dressurlehrgang findet am 15. und 16. März (Freitag Nachmittag und Samstag Morgen) statt.

Für beide Lehrgänge könnt ihr euch am schwarzen Brett zwischen den Reithallen anmelden. Oder schreibt eine E-Mail an reitverein.hoevelhof@web.de. Auch Nicht-Vereinsmitglieder können gerne teilnehmen. Bei zu vielen Teilnehmern werden Mitglieder aber vorrangig berücksichtigt. 


Abschied nach 25 Jahren

Friedhelm Vogelsang war beim Therapeutischen Reiten engagiert

Unglaubliche 25 Jahre war Friedhelm Vogelsang Woche für Woche beim Therapeutischen Reiten auf unserer Reitanlage im Einsatz. Für dieses beispiellose Engagement können wir gar nicht oft genug Danke sagen! Heute wurde er feierlich verabschiedet, was für uns sehr emotional war. Mit dem Therapeutischen Reiten geht es zum Glück aber weiter: René, Carmen und Martina führen es fort. 

René Pollmeier, Carmen Rinke, die Führkinder, Martina Bee-Niggemeier, Friedhelm Vogelsang mit seiner Frau Rose-Marie, unser erster Vorsitzender Heinrich Kückmann und Thomas Kubera vom Deutschen Roten Kreuz.